W & E      Werkstatt für Stickerei, Schneiderei, Paramentik, Fahnen und Restaurierungen  Seit 1951 entwerfen, nähen und sticken wir handgefertigte Paramente, Fahnen und vieles mehr. Unsere Kunden können aus einem umfangreichen Sortiment von Motiven und Schnitten auswählen oder sich einen persöhnlichen Entwurf anfertigen lassen. Die hier gezeigten Beispiele sind nur eine kleine Auswahl. Auf Wunsch stellen wir Ihnen ein persönliches Angebot zusammen. Inh.Beate Cassau                     Was sind Paramente? Paramente sind kirchliche Textilien und liturgische Kleidung. Ihre Ursprünge finden sich in der antiken Alltagskleidung. Frühe christliche liturgische Kleidung wird z.B. in vielen Bildern in den römischen Katakomben dargestellt. In ihrer fast 2000-jährigen Geschichte wandelten sich die Paramente erheblich. Das Grundgewand der Römer, Tunika und Dalmatik, sind Vorläufer der heutigen Dalmatik, der Albe, des Rochetts und des Talares. Aus dem Paludamentum entwickelte sich der Chormantel, das Messgewand (Casel) entstand aus der Casula ("Hüttchen"), einem zeltförmigen Umhang. Paramente sind immer ein Ausdruck ihrer Zeit gewesen, haben immer ihre eigene Sprache gesprochen. Heute orientiert sich ihre Farbgebung an den "liturgischen Jahreszeiten". Motive können abstrakt sein, biblische Ereignisse wiederspiegeln oder sich auch auf Schutzheilige oder Besonderheiten einer Kirchengemeinde beziehen. Unser Anliegen ist es, Paramente zu schaffen, die aussagekräftig die Liturgie des Gottesdienstes unterstützen. Rom 3./4. Jahrh. Wandmalerei mit Bildnis eines frühen Christen in Dalmatik